»A Stell vo dine Ouge Hesch jitz zwöi Kristall Du bisch zerbrächlich Du bisch ohni Gfüehl Und das wo du gsehsch findet kei Widerhall«.

Mit kalter Hand greifen diese Zeilen aus dem neuen Lied »Geischter« der Berner Troubadouren »The Cotton Mafia« nach mir. Markige Lyrik über traurige Geister und Herzen aus Pappe und Kleister.

Artikel: https://www.echo.ooo/news